Rubio Unverpackt in Oldenburg

Willkommen auf meiner neuen Blogseite!

Passend dazu stelle ich euch etwas Neues in Oldenburg vor, nämlich den ersten Unverpackt-Laden hier bei uns: Rubio Unverpackt in der Blumenstraße/Ecke Auguststraße. Vielleicht sind einige von euch schon dran vorbei gefahren und haben die einladenden Sitzgelegenheiten aus Euro-Paletten vor der Tür gesehen, oder ihr habt Rubio schon bei Instagram gefunden und die tollen Fotos mit verlockendem Essen bewundert.

Ich war im April das erste Mal dort, um mich für euch umzusehen. Mitten während des Corona-Lockdowns zu eröffnen, hat Besitzer Ruben Meincke gar nicht so schwer genommen, wie er mir erzählt. Einige Dinge ließen dadurch zwar länger auf sich warten, aber sobald das Wichtigste stand, öffneten er und seine Freundin Najate schon die Türen für die Nachbar/innen. Und die schauten ganz neugierig herein und hießen den „Neuen“ im Haareneschviertel herzlich Wilkommen.

Einen Cafébetrieb gab es im April noch nicht, doch der konnte mittlerweile aufgenommen werden und ergänzt das Einkaufserlebnis im Unverpacktladen. Neben losen Lebensmitteln – von Mehl (damals noch ein rares Gut) über Gemüse, Trockenware, Süßigkeiten, bis hin zu Ölen – werden auch unverpackte Drogeriewaren, wie Waschmittel, festes Shampoo oder Seife angeboten. Außerdem gibt es kleine Alltagshelferlein, die das Nachhaltigkeitsherz höher schlagen lassen: Brotdosen, Abschminkpads aus Stoff, Seifensäckchen, Rasierhobel, usw. usw.

In das schöne, klare Design des Ladens und die Inneneinrichtung haben Ruben und Najate seit Jahresbeginn ihre ganze Kraft gesteckt. „Wir haben alles selbst renoviert und das meiste auch selbst gebaut“, erklärt mir der Ladeninhaber stolz. Dass hier früher mal Croques verkauft wurden, kann man sich nicht mehr vorstellen; alles erstrahlt in neuem Glanz.

Mein erster Eindruck war so wunderbar wie erhofft und ich werde bald mal – mit Dosen und Beutel ausgestattet – wiederkommen. Denn auch wenn ich schon letztes Jahr für euch unverpacktes Einkaufen in Oldenburg getestet habe (bei Veggiemaid am Damm) und auch eine Liste mit Möglichkeiten des verpackungsfreien Einkaufs erstellt habe, kenne ich noch lange nicht alle Produkte aus diesem Segment… Zum Beispiel Nussmus! Das könnt ihr euch übrigens bei Rubio frisch (sagt man „gematscht“?) ins Glas füllen lassen. Ich bin gespannt, wie es schmeckt!

Am Ende des Blogartikels gibt es wie immer weiterführende Links: zur Homepage von Rubio und zur Instagram Seite, wo ihr immer die neuesten Neuigkeit aus dem Laden erfahren könnt!

Macht´s gut und merkt euch meine neue Seite. Hier gibt es bald wieder ganz viel Oldenburg für Einheimische, Tourist/innen und Neugierige 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s