Ein Tag in… Winschoten (Holland) // Ausflüge in die Umgebung

Im Moment ist es nicht nur auf dem Blog sehr ruhig, sondern – „dank“ Corona – überall in Deutschland (und anderswo auf der Welt). Doch die Menschen stecken ihren Kopf nicht in den Sand, sondern kreieren Neues, zeigen Altes und rücken näher zusammen.
Ich habe jedenfalls jetzt Zeit, euch ein paar Fotos und Eindrücke von einem kleinen Tagesausflug im Juni letzten Jahres zu zeigen. Zusammen mit meinem Sohn bin ich Richtung Holland gefahren und hatte eigentlich kein festes Ziel (okay ja, ich wollte gerne nach Groningen). Der Kleine entschied sich für die erstbeste Stadt nach der Grenze und so sind wir in Winschoten gelandet…

Schon der Parkplatz war ungewöhnlich, direkt am Hafen
Es war noch früh am Morgen und die Stadt lag wie in einem Dornröschenschlaf. In Deutschland war Feiertag und ich bin davon ausgegangen, dass die Geschäfte und Cafés in den Niederlanden trotzdem geöffnet haben (so kannte ich das zumindest vom Hörensagen). Allerdings wurden wir schnell eines Besseren belehrt…
Alte Fotos zeigen das Leben am Hafen in früheren Zeiten
Backsteine und grauer Himmel so weit das Auge sah…
…aber zwischendurch auch sehr schöne Elemente
Die Geschäfte, die laut Öffnungszeiten gerade ihre Türen öffnen sollten, blieben geschlossen. Und auf der Straße gab es auch nur ganz wenig Leute, die sich an diesem trüben Tag nach draußen begaben.
Die „Marktpleinkerk“
Wir streunte durch die Gassen und landeten irgendwann auf einem kleinen Marktplatz mit einer Kirche. „Endlich eine offene Tür“, dachte ich erfreut. Der Gottesdienst war gerade vorbei und die Kirchgänger verließen das Gebäude, gefolgt vom Pastor, der dabei war abzuschließen.
Nach einer kurzen Unterhaltung mit ihm stellte sich heraus, dass auch in Winschoten wegen des Feiertags die Geschäfte und Cafés/Restaurants(!) die meiste Zeit des Tages geschlossen bleiben werden (Restaurants sollten abends öffnen).
Ausgestorbene Straßen und Hunde aus Stein…
Ohne den (im Stadtbild deutlich sichtbaren) Leerstand hätte Winschoten wirklich eine tolle Innenstadt
Das war natürlich schade für uns, aber nicht allzu dramatisch. So schauten wir uns weiter die Stadt an und ich fand viele schöne Gebäude und Fotomotive. Unser Mittagessen mussten wir (gezwungenermaßen) bei McDonalds einnnehmen, aber gleich danach fanden wir noch ein offenes Café, wo wir leckere Chocomel trinken konnten.
Schon wieder kein Spielplatz….
Beim Kakaotrinken versuchte ich via Handy herauszufinden, was man in Winschoten außer der Innenstadt anschauen könnte und ob die Supermärkte geöffnet haben (schließlich mussten wir uns ja wenn wir schon mal hier sind mit mehr Chocomel eindecken).
Das Wetter war zwar nicht optimal für einen Spaziergang im „Stadspark“, aber immerhin hat es auch nicht geregnet. Ein paar holländische Jungs sprangen sogar mit Badehosen in diesen kleinen Teich:
Mit dem Plan auf dem Handy folgten wir den Wegen im Stadtpark einfach dorthin, wo sie uns hinführten und bogen ab, wenn es irgendwo interessant aussah. So entdeckten wir diesen tollen Wasserpfad (Foto oben) und einige Tiere (Foto unten).
Als wir diesen Spielplatz mit dazugehöriger Kleintierfarm von Weitem sahen, war ich heilfroh über diese schöne Entdeckung und hätte im Hofcafé gerne – wie beim Karolinenhof – etwas gegessen und getrunken. Aber, na klar: Feiertag….
Immerhin gab es dort aber auch ein paar andere Kinder zum Spielen und die Tiere waren wirklich ein Highlight für Max.
Alles in allem war es also ein sehr ungewöhnlicher Ausflug, der sehr stark vom Zufall geleitet wurde, bei dem nicht alles so war, wie erwartet, aber einiges (Stadspark!) viel schöner als erhofft.
Und nun seid wie immer ihr dran:
Welche holländische Stadt nutzt ihr gerne für (Tages)ausflüge? Wart ihr schon mal in Winschoten und wie findet ihr es dort? Hattet ihr auch schon mal das Pech vor verschlossenen Türen zu stehen?
Ich freue mich auf jeden Fall, wenn dieses Virus uns nichts mehr anhaben kann, und wir wieder unsere Nachbar/innen in den Niederlanden besuchen können!
Bis dahin: bleibt gesund!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s